Kunstgemeinde
Home Kunstgemeinde
E-Mail Drucken PDF

 

 

NEU:

Restkarten werden an der Abendkasse ab 18.45 Uhr an

Inhaber eines Sozialpasses oder Tafelausweises für

1 Euro ausgegeben!!!

 

 

neu info kugem allgem png - kopie

 

Eintrittspreise 2016 / 2017:

 

 

Block

Reihe

Plätze

Einzelpreis

Abonnement

 

 

 

Erwachsene

ermäßigt*

Erwachsene

ermäßigt*

A

1 – 3

4

6 und 8

1 – 20

5 – 24

7 - 26

16,00

13,50

68,00

60,00

B

5 und 7

9 – 10

7 - 26

14,00

12,00

62,00

54,00

C

11 – 13

7 - 26

11,50

10,00

51,00

44,00

D

14 - 15

7 -26

9,00

8,00

37,00

32,00

und alle Außenplätze

(Plätze zwischen Außenwänden und Gängen)

 

Die Reihen 4, 6, 8, 10, 12, 14 sind erhöht.                           *Die ermäßigten Preise gelten für Schüler und Studenten.

 

 

 

Die Kunstgemeinde möchte Sozialpassinhaber und Inhaber eines Tafelausweises herzlich zu ihren Theaterveranstaltungen einladen. Ab 18.45 Uhr vor jeder Theateraufführung können die Betreffenden gegen Vorlage eines der oben angeführten Ausweise Theaterkarten zum Preis von einem Euro an der Abendkasse bekommen.

  

 

Den Sitzplan der Aula finden Sie hier.

Block A: grün

Block B: blau

Block C: gelb

Block D: orange

 

 

Karten-Vorverkauf:

 

TUI ReiseCenter  Hüsken Touristik

 

Grünestraße 8, 58840 Plettenberg, Telefon: 02391 / 92 80 80

 

 

 

Kontakt:

 

Kunstgemeinde Plettenberg e. V.

 

Postfach 3248, 58840 Plettenberg - Abonnentenservice, Tel: 02391 / 9144098

 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

 

 

 

  

 

  

 

 

 

 Kunstgemeinde_Streifen

 

Programm der

 

Kunstgemeinde Plettenberg

 

2016 / 2017  

  

 

Darstellerbesetzung:

Änderungen in der Darstellerbesetzung durch die Theateragenturen sind nicht ausgeschlossen.

Zum Drucken des aktuellen Programms klicken Sie bitte hier

 

    

   Programm 2016/2017

 

 

 

Kunstgemeinde_Streifen 

 

 

 

 

  ron-williams1

Sonntag, 25.09.2016

 

Onkel Toms Hütte

 

Schauspiel mit Musik nach Harriet Beecher Stowe

Kempf Theatergastspiele München 

 

  

mit

Ron Williams       

 

Der Roman, der dem Theaterstück zugrunde liegt, beschreibt das Schicksal des schwarzen Sklaven Onkel Tom und seiner Leidensgenossen im 19. Jahrhundert. Hunderttausende Leser  zeigten sich davon derart betroffen, dass sie sogar bereit waren, für die Abschaffung der Sklaverei in den Bürgerkrieg zu ziehen. Auch heute noch ist die Botschaft aktuell: „Niemand hat das Recht, aus dir eine Sache zu machen . Egal, wo du herkommst, welches Geschlecht und welche Hautfarbe du hast – auch für dich gilt: deine Würde als Mensch ist unantastbar“.

  

   
Kunstgemeinde_Streifen
  rdk neu-672x372

 

Sonntag, 09.10.2016

 

Rubbeldiekatz

 

Komödie von Detlev Buck

Tournee-Theater THESPISKARREN 

 

 

mit

Rosetta Pedone,

Jan van Weyde u. a.

  

 

Schauspieler Alex spricht für eine Frauenrolle in einem Hollywoodfilm vor und muss sich kurzerhand mit Pumps und Perücke in eine Alexandra verwandeln. Das gelingt vorläufig perfekt – bis Sarah eines Nachts in sein Leben tritt. Er ist auf der Stelle in sie verliebt,  muss jedoch feststellen, dass sie den gleichen Beruf ausübt und leider auch im selben Film. „Alexandra“ muss ab sofort als Freundin für Frauengespräche herhalten. Und so sind turbulente Verwirrungen und romantisches Liebeschaos vorprogrammiert.

 

   
Kunstgemeinde_Streifen
  wunderbung

 

Sonntag, 19.02.2017

Die Wunderübung

 

Komödie von Daniel Glattauer

Münchner Tournee

 

mit

Michaela May,

Michael Roll,

Ingo Naujoks

 

Die Beziehung von Joana und Valentin ist am Tiefpunkt angelangt – die Versuche eines Paartherapeuten, die beiden Streithähne in den Griff zu kriegen, sind vergeblich. Erst als er selbst durch den Anruf seiner Gattin aus dem Gleichgewicht geworfen wird, taut die harte Kruste auf. Denn plötzlich  wenden sich alle dem Ehedrama des Therapeuten zu. Die bekannten Klischees von Frauen, die ständig reden und von Männern, die nicht zu Wort kommen, von Seitensprüngen und der Reue darüber werden hier genüsslich aufgefächert.

   
Kunstgemeinde_Streifen
 kremer

 

Sonntag, 05.03.2017

 

Nathan der Weise

 

 

Schauspiel von Gotthold Ephraim Lessing

Theatergastspiele a.gon München, 3. Wiederholungstourne

 

mit

Peter Kremer u.a.

 

 

Für die heutige Zeit besonders aktuell beschreibt Lessing den sinnlosen Alleinvertretungsanspruch der drei Weltreligionen Christentum, Judentum und Islam. In der berühmten Ringparabel beantwortet Nathan die Frage, welche dieser Religionen er für die wahre halte und fasst die bis heute gültige Botschaft zusammen: Eine Religion muss ihre Werte hier und heute leben. Nur im humanen Handeln, in der gelebten sozialen Praxis erweist sich ihr Bestand. 

 

  Kunstgemeinde_Streifen 
 jeder-stirbt-fuer-sich-allein-peter-bause-und-hellena-buettner-csabine-layh-150x150

 

Sonntag, 09.04.2017

 

Jeder stirbt für sich allein

 

Schauspiel nach Hans Fallada

Euro-Studio Landgraf München

2. Wiederholungstournee

 

mit

Peter Bause,

Hellena Büttner u. a.

 

„Der Führer hat mir meinen Sohn ermordet – er wird auch deine Söhne ermorden“. Mit diesem Text auf hunderten von Postkarten, die sie in Treppenhäusern und Hinterhöfen heimlich deponieren,  rufen die einfachen Berliner Arbeiter-Eheleute Quangel zum Widerstand gegen das Nazi-Regime auf. Falladas berühmtes Zeitdokument basiert auf den Ermittlungsakten der Gestapo über das 1942 verhaftete und hingerichtete Ehepaar Hampel.

 


 

 

Kunstgemeinde_Streifen 

 tat weihnachtsmann

 

Donnerstag, 17.11.2016, 8.30 und 10.45

Freitag, 18.11.2016, 8.30

 

Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel

 

von Cornelia Funke

THEATER auf Tour

 

Ein einziger Weihnachtsmann ist übrig geblieben, nachdem der große  Weihnachtsrat die Sache mit den Geschenken in die Hand genommen hat. Doch Julebukk kümmert sich nicht darum. Mit seinem Rentier, einigen Engeln und Weihnachtskobolden sorgt er dafür, dass wenigstens ein paar Kinder die echten Wünsche erfüllt werden, er bringt die Geschenke, die man nicht kaufen kann.

.

Eine Veranstaltung für Schulen und Kindergärten, nicht im Abonnement enthalten.

 

Kunstgemeinde_Streifen

Bildquellen in der Reihenfolge der Abbildung:  

Kempf Theatergastspiele /  Theater THESPISKARREN / Münchner Tournee / a.gon, München / S. Layh / http://www.theater-auf-tour.de/    

 

 

 

 

Vorschau auf das

Programm der

Kunstgemeinde Plettenberg

2017 / 2018

 

Kunstgemeinde_Streifen

 luther-schauspieler-1 scan von marc schumann  

HIER STEH‘ ICH!

„Dein Wort ist meines Herzens Freude“ 

Monodrama mit Texten und Liedern von Martin Luther.

  

mit Hans Ballmann als Luther

und

Kirchenmusikdirektor Gerhard Strub an der Orgel

 

 

Sonntag, 11. Juni 2017, 17.00 Uhr

Christuskirche Plettenberg

 

Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.

 

 

Im Predigergewand mit der berühmten Kappe, die wir vom Luther-Bild Lucas Cranachs kennen, zitiert Hans Ballmann Martin Luther. Die Lesung aus Predigten und Briefen bietet Einblick in verschiedenste Themen, mit denen sich der Reformator zeitlebens auseinandersetzte: etwa die Macht der Bischöfe, der Ablasshandel, das Zölibat oder die Anbetung der Reliquien, aber auch Kindererziehung und Ehe. So zeigen die Texte nicht nur den Kritiker der Macht von Papsttum und Kirche, sondern auch den Menschen Martin Luther in der Liebe zu seiner Frau, mitunter geplagt von Selbstzweifeln. Die Orgelklänge Gerhard Strubs setzen gelungene Akzente und bringen die Worte zum Klingen.

 

 

Gemeinschaftsprojekt

 Bachforum, Freundeskreis Kirchenmusik, Kunstgemeinde

 in Verbindung mit den Kirchengemeinden Eiringhausen und Plettenberg

 

 

 Kunstgemeinde_Streifen

Kunstgemeinde_Streifen

Sonntag, 29.10.2017

 

Tod eines Handlungsreisenden

 

Schauspiel von Arthur Miller

Mit Helmut Zierl u. a.

EURO-Studio Landgraf

 

Beklemmend aktuell ist dieses Meisterwerk Millers über die letzten Lebenstage Lomans, eines einst erfolgreichen Handelsvertreters  in New York.  Er wird von seiner Firma entlassen, weil seine Leistungen nicht mehr zufriedenstellend sind. Weiterhin gehört das Verhältnis Lomans zu seinen beiden Söhnen zu den Hauptthemen des Stücks. Der Vater glorifiziert ihre Leistungen, obwohl sie es zu nichts gebracht haben. Als Loman nach einer hochdramatischen Auseinandersetzung schließlich nicht mehr weiter weiß, gibt es für ihn nur einen Ausweg.

 

 Kunstgemeinde_Streifen

Kunstgemeinde_Streifen 

 Sonntag, 19.11.2017

 

 Alles über Liebe

 

Komödie von Stephan Eckel

Mit Renan Demirkan u. a.

Tournee-Theater Thespiskarren

 

Um ihre Ehe zu retten, sagen sich Anna und Carlos mal so richtig die Meinung! Die Paartherapie gerät zum Kampf mit einer hoffnungslos überforderten Therapeutin. Im Eifer des Gefechts streiten sich die Ehepartner über einen Horrorurlaub, die Kindertanzgruppe, die vollbusige Praktikantin und den Kartoffelsalat der Schwiegermutter. Nach einem irrsinnig schnellen und pointenreichen Parforceritt entdecken Anna und Carlos neu: die Liebe.

 

 Kunstgemeinde_Streifen

Kunstgemeinde_Streifen 

 Sonntag, 14.01.2018

 

KUNST

 

Komödie von Yasmina Reza(Prix Molière 1994)

 Mit Heinrich Schafmeister und Leonard Lansink u. a.

                                                                       EURO-Studio Landgraf

 

Die Männerfreundschaft zwischen Marc und Serge droht zu zerbrechen, als dieser sich für 200.000 Francs ein großformatiges Gemälde kauft, zumal dieses fast komplett weiß ist. Als beide um den gemeinsamen Freund Yvan als Verbündeten werben, geht es bald nicht mehr darum, was Kunst ist, sondern um das Bild, das jeder der drei sich von den anderen gemacht hat.

 

 Kunstgemeinde_Streifen

Kunstgemeinde_Streifen 

 Sonntag, 18.02.2018

 

Erbarmen

 

Thriller von Jussi Adler Olsen mit sieben Darstellern

                                               Berliner Kriminal Theater

 

Ein Raum, leer, keine Fenster, kein Licht. Nichts. Nur eine Frau, die vor Jahren entführt wurde und hier gefangen ist.. Der erste Fall, der das Interesse des unbequemen Kommissars Mörck, der ungeklärte Verbrechen untersuchen soll, weckt, ist der der Politikerin Merete Lynggaard, die vor Jahren spurlos verschwand. Schon bald entdeckt Mörck Schlampereien und Ungereimtheiten. Eine furchtbare Ahnung beschleicht ihn.

 

 Kunstgemeinde_Streifen

Kunstgemeinde_Streifen 

 Sonntag, 22.04.2018

 

                           Vater

 

Tragikomödie von Florian Zeller (Prix Molière 2014)

Mit Peter Striebeck u. a.

2.Wiederholungstournee

                                                           EURO-Studio Landgraf

 

Andrés Alltagsleben verwandelt sich zunehmend in ein für ihn verwirrendes Labyrinth. Verzweifelt um seine Würde kämpfend versucht er, vor seiner Tochter den Eindruck aufrecht zu erhalten, alles sei in Ordnung. Die Zuschauer erleben dabei die Handlung aus der Perspektive des an Alzheimer Erkrankten und können oft nicht unterscheiden, was real ist und was nicht. Dies mündet häufig in einem befreienden Lachen auf Seiten des Zuschauers.

  

 Kunstgemeinde_Streifen

Kunstgemeinde_Streifen

 

Montag, 20.11.2017,

 

10.45 Uhr,

 

 

Dienstag, 21.11.2017,

 

8.30 und

 

10.45 Uhr

 

 

 Im Bann des Eiszauberers

 

 Von Mary Pope Osborne

 THEATER auf Tour

 

Mit dem magischen Baumhaus landen Anne und Philipp im finsteren Land des ewigen Schnees, wo sie eisige Kälte umweht. Hier lebt der böse Eiszauberer, der Merlin und Morgan gefangen hält. Nur wenn sie seine schwere Aufgabe erfüllen, können sie ihre Freunde befreien.

 

Eine Veranstaltung für Schulen und Kindergärten, nicht im Abonnement enthalten.

 

 Kunstgemeinde_Streifen

Kunstgemeinde_Streifen

 

ihenfolge der Abbildung: Marc Schumann / www.helmutzierl.com/news / Theater THESPISKARREN / Herbert Began und Thomas Kost / Berliner Kriminaltheater / Bo Lahola / Theater-auf-Tour

 Kunstgemeinde_Streifen

Kunstgemeinde_Streifen 

 

 

  

 grammx